Barockpferde

Barockpferde

Barockpferde sind aufgrund ihres Erscheinungsbildes, ihrer guten Charaktereigenschaften und ihrer Gänge sehr beliebt und werden insbesondere für die klassische Dressur genutzt. Bestimmte Dinge sind zu beachten, wenn man eine Barockrasse hält, so muss ein dichter, langer Fesselbehang gut gepflegt werden, da sich sonst die Haut darutner unter ungünstigen Bedingungen leicht entzünden kann.

Bei manchen Barockpferderassen beobachtet man ein häufigeres Auftreten von bestimmten Erkrankungen, zum Beispiel haben Friesen eine Tendenz zu Problemen des Rückenmarks während einer Operation in Rückenlage, auch scheinen Veränderungen an der Speiseröhre sowie  Sommerekzeme häufiger aufzutreten. Knabstrupper (ebenso wie Appaloosas) können an einer speziellen Form der equinen rezidivierenden Uveitis erkranken, importierte Spanier scheinen eine Tendenz zu Sommerekzemen zu haben.

TEL.02247/22 23
DATENSCHUTZ | IMPRESSUM